Dreiercrash fordert eine Verletzte

Chemnitz – Bei einem Vorfahrtscrash mit drei Pkw ist am Montagvormittag im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg eine Autofahrerin verletzt worden.

Die 20-Jährige Fahrerin eines Mercedes war kurz vor halb elf auf der Hainstraße stadteinwärts unterwegs und wollte mit dem Auto nach links in die Forststraße abbiegen.

Dabei hatte die Fahrerin offenbar einen vorfahrtberechtigten Ford übersehen.

Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, wobei der Mercedes noch gegen einen Opel geschleudert wurde.

Die Mercedes-Fahrerin wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus, die anderen Fahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Der Mercedes und der Ford sind laut Polizei Schrott, der Opel wurde erheblich beschädigt.

Laut Polizeiangaben entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 15.000 Euro.