Dresden braucht mehr Sex-Appeal!

Dresden – In der neuen Nachtschicht wird es heißer als sonst. Das liegt nicht an einer neuen Friteuse, sondern Sophia Matthes hat die Entertainerin und Burlesque-Künstlerin KOKO LA DOUCE eingladen. Und ihrer Meinung nach, braucht Dresden endlich mehr Sex-Appeal. Viel Spaß beim Anschauen!

Wer ist Koko La Douce?!

Sie ist ebenso entzückend wie rätselhaft: Eine Sphinx in Netzstrümpfen. Bis heute konnte niemand das Geheimnis ihrer Herkunft lüften.

Unzählige Männer, die ihr verfallen waren, versuchten das Menschenunmögliche und forschten in ihrer Vergangenheit. Doch alles, was sie herausfanden, waren drei Gerüchte. Mehr dazu erfahrt ihr auf www.koko-la-douce.de

 

Koko la Douce gibt übrigens auch Burlesque-Kurse in Dresden. Einfach bei ihr anmelden und vielleicht mal „Probeschnuppern“. Wenn ihr Koko in Dresden sehen wollt, dann solltet ihr im September die Semperoper besuchen. Die Burlesque-Künstlerin hat in der Saison 2016/17 die Choreografie des »Tanzes der sieben Schleier« in der Neuproduktion »Salome« übernommen. Außerdem ist Koko in „The Petits Fours Show“ am Boulevardtheater Dresden am 15. Oktober 2016 zu sehen.

 

Die NACHTSCHICHT aus dem Curry & Co. seht ihr bei DRESDEN FERNSEHEN immer MO & DO um 23 Uhr.