Dresden rüstet sich für Tag der Deutschen Einheit

Dresden – Knapp zwei Wochen vor dem Auftakt der Feierlichkeiten zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit haben in der Dresdner Innenstadt die Aufbauarbeiten begonnen.

Bereits seit Dienstagvormittag werden dafür auf dem Altmarkt die Präsentationsflächen von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung aufgebaut. Hierfür entstehen mehrere große überdachte Zelte. Der Aufbau der riesigen Stahlkonstruktionen sorgte auch bei zahlreichen Dresdnern für gespannte Blicke.

Auf dem rund 12.000 Quadratmeter großen Festgelände, dass sich zwischen Elbe, Landtag und Rathaus erstreckt, werden bis zum Veranstaltungsbeginn aber noch weitere überdachte Bühnen und Präsentationsflächen aufgebaut. So wird ab kommenden Montag auch die Ländermeile, das Herzstück des Bürgerfestes, entlang der Wilsdruffer Straße errichtet.

Insgesamt werden für die Feierlichkeiten mehr als 12.000 Meter Kabel und mehrere Tonnen Stahl verbaut. Für den reibungslosen Aufbau und Ablauf kümmern sich rund 1.000 Mitarbeiter.

Vom 1.-3.Oktober wird den Besuchern dann auf den Bühnen und Ständen eine Vielzahl an Livemusik, Tanz, Talkrunden und Mitmachaktionen geboten.

Für eine entspannte Navigation über das Festgelände haben die Veranstalter eine offizielle App für den Tag der Deutschen Einheit entwickeln lassen. Per Fingerdruck erhalten Besucher so eine komplette Übersicht, individuelle Erinnerungen für Programmhöhepunkte und historische Informationen über die sächsische Landeshauptstadt.

Während der Vorbereitungen und am Festwochenende selbst müssen Dresdner mit zahlreichen Behinderungen und Sperrungen rechnen.

Zu den Feierlichkeiten werden mehrere hunderttausend Besucher in Dresden erwartet.