Dynamo Dresden bindet Niklas Hauptmann langfristig

Dresden – Die SG Dynamo Dresden verlängert den Vertrag mit dem Mittelfeld-Talent vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2020.

Die SG Dynamo Dresden hat Eigengewächs Niklas Hauptmann langfristig an sich gebunden. Das Mittelfeld-Talent hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag am Donnerstag vorzeitig um drei weitere Jahre bis 30. Juni 2020 verlängert. Der Kontrakt des 20-Jährigen, der seit 2008 mit dem Dynamo-Wappen auf der Brust spielt, besitzt Gültigkeit für die ersten drei Ligen.
„Niklas hat in den vergangenen Jahren eine kontinuierliche Entwicklung genommen und sich seinen Platz im Zweitliga-Kader mit Talent, Fleiß und Disziplin erarbeitet“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Wir freuen uns sehr, dass Niklas seinen Weg bei Dynamo fortsetzen möchte. Er hat das Potenzial dazu, unser nächstes Eigengewächs zu sein, das sich in der 2. Bundesliga etabliert. Das ist unser Weg, und dabei werden wir Niklas nach Kräften weiter fördern und unterstützen.“
Niklas Hauptmann sagte nach der Vertragsunterschrift: „Ich bin dankbar für das Vertrauen, das mir Ralf Minge und Uwe Neuhaus Tag für Tag entgegenbringen. Dieses Vertrauen und die Unterstützung der Mannschaft waren für die ersten Schritte im Profibereich enorm wichtig. Mein Ziel ist es, das in den nächsten Jahren zurückzuzahlen und auch die nächsten Entwicklungsschritte mit Dynamo zu gehen. Zugleich bin ich sehr stolz, für diesen emotionalen Verein aufzulaufen, für den auch mein Vater schon gespielt hat.“
Niklas Hauptmann wurde im April 2016 mit einem Profivertag ausgestattet. Am 35. Spieltag 2015/16 feierte er im Alter von 19 Jahren beim 4:0-Heimsieg gegen Wiesbaden unter Trainer Uwe Neuhaus sein Profidebüt. Am 1. Spieltag der Saison 2016/17 kam Hauptmann zu seinem ersten Einsatz in der 2. Bundesliga, beim 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Nürnberg bereitete er als Einwechselspieler den Ausgleichstreffer vor. Hauptmann, dessen Vater Ralf von 1981 bis 1993 ebenfalls für Dynamo aktiv war, absolvierte bisher sieben Zweitliga-Einsätze.

Quelle: Dynamo Dresden