Ehrung für ehemaliges Stadtoberhaupt

Chemnitz – Der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz Dr. Seifert soll anlässlich seines 75. Geburtstages zum Ehrenbürger der Stadt ernannt werden.

Das teilte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz mit. Mit der Auszeichnung sollen sein Wirken und seine Verdienste zum Wohle der Stadt geehrt werden. Gemeinsam mit den Fraktionsvorsitzenden von CDU/FDP, Linke, SPD und dem Bündnis 90/Grüne wird Barbara Ludwig dem Stadrat die Ehrung vorschlagen.

Dieser wird in der Sitzung am 31. August darüber abstimmen, ob Dr. Peter Seifert mit einer Ehrenbürgerschaft ausgezeichnet werden soll. Bereits im Jahr 2012 war Seifert das Bundesverdienstkreuz für seinen maßgeblichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Stadt Chemnitz verliehen worden. Nach 13 Jahren im Amt hatte er im Jahr 2006 aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Er ist jedoch auch im Ruhestand noch in unterschiedlichen Ämtern und Funktionen für seine Stadt aktiv.