Einsturzgefahr nach Tiefgaragenbrand in Dresden

Dresden – Mehrere Autos sind in einer Dresdner Tiefgarage am späten Sonntagabend ausgebrannt. Gegen 22.30 Uhr standen in der Tiefgarage in der Behringstraße die Pkw in Flammen. 

Die Garage war innerhalb kurzer Zeit in dicken schwarzen Qualm gehüllt. Zum Glück hielten Brand- und Rauchschutztüren den Rauch von den Bewohnern fern. Wegen einer Brandmauer und einer Schutztür war nur eine Hälfte der Tiefgarage vom Feuer betroffen. 

Es waren mehrere Wachen der Dresdner Feuerwehr im Einsatz. Die Polizei vermutet Brandstiftung und hat die Ermittlungen aufgenommen. Bereits am 11.06.2016 hatten Autos in einer Tiefgarage an der Kesselsdorfer Straße gebrannt. 

Quelle: News Audiovision