Er ist wieder da! Jesus-Altar in der Leipziger Thomaskirche

Leipzig – Die Thomaskirche erhält den historischen Jesus-Altar zurück. Der im Stil der Neugotik gebaute Altar wurde ursprünglich 1889 aufgestellt.

Es ist nur das obere Teil, der Retabel, noch vorhanden. Der Unterbau wurde möglicherweise weggeworfen, als der Altar in den 1960er Jahren aus der Thomaskirche entfernt wurde. Die Restaurierung ist fast abgeschlossen, am Sonntag wird der Altar im Gottesdienst feierlich eingeweiht.

Die Kosten für den neuen Altartisch und das restaurierte Retabel belaufen sich auf rund 60.000 Euro, die durch Spenden finanziert wurden.