Erneut herrenlose Tasche am Hauptbahnhof

Chemnitz – Gegen 6.45 Uhr wurde die Bundespolizei auf eine in der Bahnhofstraße abgestellte blaue Tasche aufmerksam.

Die Polizeikräfte entschlossen sich, den Bereich am Hauptbahnhof abzusperren und Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen hinzuziehen. Diese untersuchten die herrenlose Tasche und konnten schließlich gegen 10.15 Uhr Entwarnung geben. In der offenbar vergessenen Tasche befand sich lediglich ein Zelt.

Zu einer Behinderung des Zugverkehrs kam es nicht.