EU-Projekt für zugewanderte Akademiker

Chemnitz – Im Chemnitzer Rathaus sind am Mittwoch die Teilnehmer eines Weiterbildungskurses für zugewanderte Akademiker begrüßt worden.

Das EU-Projekt „Brücke für Akademikerinnen und Akademiker in Chemnitz“ wird von der PROFIL Bildungsgesellschaft mbH durchgeführt.

Die Teilnehmer haben in ihren Heimatländern bereits einen akademischen Abschluss erworben und  sollen durch das Projekt auf dem deutschen Arbeitsmarkt integriert werden.

Die Teilnehmer, die am Mittwoch begrüßt wurden, sind bereits die vierte Gruppe seit Beginn des Projekts, die die Weiterbildung durchlaufen.

Besonders Ingeneure und Techniker werden derzeit auf dem Arbeitsmarkt benötigt.

Die Weiterbildung ist aber auch für zugewanderte Akademiker mit anderen beruflichen Feldern geeignet.