Fahrgäste in Staßenbahn mit Waffe bedroht

Chemnitz – Ein Mann hantierte mit einer Waffe in Chemnitzer Straßenbahn der Linie 4.

 

In einer Straßenbahn der Linie 4 soll am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, ein Mann mit einer Waffe hantiert und Fahrgäste bedroht haben.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kamen zum Einsatz und übergaben den Mann (32) der alarmierten Polizei. Er hatte eine Schreckschusswaffe dabei. Einen erforderlichen Waffenschein besitzt er nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

Bislang haben sich bei der Polizei keine Geschädigten gemeldet, die möglicherweise von dem Mann bedroht worden sind.

Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall in der Straßenbahn beobachtet haben und Angaben zum Geschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.