Fahrradbügel gefährden Weihnachtsmarkt

Dresden – Der 20. Elbhangfest-Weihnachtsmarkt ist gefährdet. Seit Montag Morgen lässt das Dresdner Straßen- und Tiefbauamt auf dem Dorfplatz in Loschwitz mehrere Fahrradbügel einbetonieren. Mehr dazu sehen Sie jetzt in den Nachrichten.

Seit Montag Vormittag stehen auf dem Loschwitzer Dorfplatz 14 neue Fahrradständer. Doch was als harmloses Mittel zur Beruhigung der Straße dienen soll, wird jetzt zur Gefahr für den Elbhangfest-Weihnachtsmarkt.

Jährlich strömen tausende Besucher in der Adventszeit auf den Weihnachtsmarkt am Dresdner Elbufer. Damit die Veranstaltung auch in diesem Jahr in vollem Umfang stattfinden kann, sucht der Verein Elbhangfest Unterstützer für eine Kompromisslösung.

Auch einige Anwohner sind mit den neuen Fahrradbügeln unzufrieden. Sie wollen sich für eine andere Art der Verkehrsberuhigung einsetzen.