Feuerwehreinsatz im Hotel „Bellevue“

Dresden - Am Donnerstag kam es gegen 5.20 Uhr im Hotel "Bellevue" zu einem Feuerwehreinsatz. In einem Gästezimmer gab es eine Verpuffung an einem Minikühlschrank. Daraufhin wurde sofort die Feuerwehr alamiert.

 

Zunächst ging man von mehreren Verletzten und einer großen Menge ausgetretenen Kühlmittel aus. Daraufhin wurde nach Einsatzplan alarmiert und mehrere Löschzüge der Berufsfeuerwehr rückten an. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass nur eine kleine Menge Kühlmittel entwichen war. Zwei Hotelgäste wurden vorsorglich wegen des Verdachts einer Atemwegsreizung ins Krankenhaus eingeliefert. Weshalb der Kühlschrank havarierte, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch