Fliegerbombe südlich von Leipzig gefunden

Leipzig - Auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Deutzen im Landkreis Leipzig ist am Mittwochmorgen eine 150 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden. Arbeiter fanden den drei Zentner schweren Sprengkörper, als sie Erde aufbereiteten, die in die Firma angeliefert worden war.

Die Polizei hat einen Sperrbezirk mit einem Radius von 1000 Metern eingerichtet. Der gesamte Ort Deutzen muss evakuiert werden. Einwohner, die nicht bei Verwandten oder Bekannten unterkommen können, werden in einer Mehrzweckhalle in Neukieritzsch untergebracht. 

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist bereits vor Ort. Er entscheidet, ob die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschäft wird oder gesprengt werden muss. Zeitweise wird deshalb auch der Bahnverkehr zwischen Leipzig und Zwickau eingestellt.