Folgen von WM-Feierei 2014 erst jetzt behoben

Dresden – Während Fußballfans noch verdauen müssen, dass das Finale der EM gestern ohne Deutschland stattfand, wurden gerade die letzten Auswirkungen von Feiern der WM 2014 in Dresden beseitigt. Damals wurden am Goldenen Reiter in der Neustadt durch das Hissen einer Deutschlandfahne Schäden an der Vergoldung verursacht. Diese wurden nun durch die Firma Fuchs+Girke aus Ottendorf-Okrilla behoben. Die Kosten von rund 900 Euro hat vorerst die Versicherung der Stadt bezahlt. Sie will sich das Geld aber vom Verursacher zurückholen.