Freie Fahrt am Wilhelm-Külz-Platz

Chemnitz – Am Mittwoch sind in Chemnitz die Straßenbaumaßnahmen am Wilhelm-Külz-Platz abgeschlossen worden.

Nachdem der Platz im vergangenen Jahr neu gestaltet und saniert worden war, liefen nun seit Mai 2016 die Arbeiten an den umliegenden Straßen.

Auf einer Länge von rund 200 Metern wurden die Straßenabschnitte zwischen der Josephinenstraße und der Müllerstraße bzw. der Straße der Nationen erneuert.

Im Zuge dessen erfolgte auch ein Neubau der Gehwege und eine Breitbanderschließung durch die Telekom.

Die Gesamtkosten des Vorhabens beliefen sich auf rund 225.000 Euro.

Die Baumaßnahmen wurden mit Städtebaufördermitteln finanziert.