Fünf Verletzte bei Regencrash

Wilsdruff – Auf der Autobahn 4 bei Wilsdruff sind am Montagabend fünf Menschen schwer verletzt worden. Auf Regennasser Fahrbahn war gegen 18.30 Uhr ein BMW ins Schleudern geraten. Zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff krachte das Auto in die Mittelleitplanke.

Der nachfolgende Transporter konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Seite des BMWs. Einer der fünf Verletzten musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Bei mehreren Verletzten muss die Feuerwehr den Überblick behalten.

Auch wenn die Autos nur noch Schrottwert haben, ist die genaue Schadenshöhe noch nicht bekannt. Die A4 Richtung Dresden war zeitweise voll gesperrt. Zur genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.