Für alle Schlägertypen: Studentisches Golfturnier in Chemnitz

Chemnitz – Die Golfanlage rund um das Wasserschloss Klaffenbach ist am 22. Oktober 2016 ab 11 Uhr Austragungsort des Chemnitzer Uni Pokals, einem Golfturnier für Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet.

Zugleich ist es das krönende Finale der deutschlandweiten Unigolftour 2016. „Teilnehmen können maximal 72 Golfer. Bis zum 19. Oktober ist die Anmeldung über das Internet noch möglich“, sagt Frank Joachim Seidel von der studentischen Fachgruppe Ictus Academicus e.V.

Diese Fachgruppe, die 2010 die Aufnahme des Golfens in den Lehrplan der Technischen Universität Chemnitz initiiert hat und sich über den großen Zuspruch bei den Studierenden freut, setzt mit diesem Turnier wiederholt einen studentisch-golferischen Glanzpunkt in der Region. „Bisher haben sich 30 Studierende aus ganz Deutschland und natürlich auch aus Chemnitz gemeldet. Wir hoffen aber auf eine noch größere Beteiligung“, sagt Seidel. Teilnahmeberechtigt seien alle Amateure, die Mitglied eines dem Deutschen Golfverband angeschlossenen Golfclubs sind und an einer Hochschule studieren. Für Chemnitzer Studierende ist nicht einmal eine Golfclubmitgliedschaft notwendig, lediglich ein Nachweis der Platzreife wird benötigt. Damit soll der Zugang zum Golfsport noch deutlich einfacher werden.

Beim Turnier an sich werden wie gewohnt 18 Löcher gespielt. Als besonderes Highlight existiert erstmals eine gesonderte Teamwertung. „Die Teilnehmer spielen also nicht nur für sich, sondern können durch den Teamgedanken ein noch intensiveres Spielgefühl erleben“, erläutert Seidel. Die Sieger können sich anschließend über attraktive Preise freuen. Nach der „akademischen Runde“ auf dem Platz geht es zur Player´s Party in den Gewölbekeller.

Homepage der studentischen Fachgruppe Ictus Academicus: http://www.ictus-academicus.de