Glückliches Missverständnis

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr in Radebeul.

Passanten hatten auf dem Eis des Dorfteichs ein Paar Kinderhandschuhe
gefunden direkt neben einem großen Loch im Eis. Sofort rückten die
Einsatzkräfte mit Axten und Sägen an. Ein Taucher der Wasserwacht
durchsuchte den Teich.

Nach zwei Stunden war dann klar, dass niemand ins Eis eingebrochen ist.
Der zwischenzeitlich gerufene Rettungshubschrauber konnte zum nächsten
Einsatz fliegen. Offenbar hatte ein Kind nur seine Handschuhe auf dem
Eis des Teiches liegen gelassen.