Granatenfund am Bahnhof

Chemnitz – Bei Baggerarbeiten in der August-Bebel-Straße ist am Donnerstagmittag eine 150 Kilogramm schwere Artilleriegranate gefunden worden.

Der unmittelbare Bereich um den Fundort wurde von Polizeibeamten abgesperrt.

Gegen 14:30 Uhr traf der Kampfmittelbeiseitigungsdienst am Fundort ein und transportierte die circa 20 mal 80 Zentimeter große Granate ab.

Der gesperrte Bereich wurde anschließend wieder freigegeben.

Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.