Grünes Idyll auf dem Sonnenberg geplant

Chemnitz – Auf dem Chemnitzer Sonnenberg soll ein neuer Stadtplatz entstehen. Die Brachfläche an der Zietenstraße auf Höhe der Kreuzung mit der Fürstenstraße soll als öffentlicher Freiraum neu gestaltet werden.

Wie aus einer Beschlussvorlage der Verwaltung für den Planungs-, Bau- und Umweltausschuss hervorgeht, wurde dafür Anfang des Jahres eine Machbarkeitsstudie erstellt. Diese sieht die Pflanzung mehrerer Baumreihen, Hochbeete, einige Spielplatz-Elemente und die Schaffung von 20 Pkw-Stellplätzen an der Pestalozzistraße vor. Der Sparkassen-Pavillon im Kreuzungsbereich soll dabei erhalten werden.

Für die Umgestaltung sind Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau Ost vorgesehen – insgesamt soll knapp eine halbe Million Euro investiert werden.

Stimmen die Stadträte zu, könnten laut Stadt die Bauarbeiten bereits im Mai 2017 beginnen und noch im gleichen Jahr abgeschlossen sein. Das Areal soll dann den Namen „Fürstenplatz“ erhalten.