Halbfinale für Deutschland – Bronze für HTWK-Roboter

Das Team der HTWK hat seinen dritten Platz bei der 20. RoboCup-WM auf der Neuen Messe Leipzig verteidigt. Die intelligenten Fußballroboter besiegten die UChile Robotics mit 4:1. Das Nao-Team der HTWK war als einziges sächsisches Team in der „Standard Plattform Liga“ ins Halbfinale eingezogen. Um ins Finale zu kommen, hätten die Leipziger das Roboterteam aus Texas bezwingen müssen – und scheiterten denkbar knapp. Dennoch sind die Tüftler der HTWK mit dem Ergebnis hochzufrieden, den dritten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen, war das erklärte Ziel.