Halloween: Hier können Sie sich in Dresden gruseln

Dresden – Halloween steht am 31. Oktober wieder vor der Tür, da wird in Dresden natürlich wieder zu Partys eingeladen. So zum Beispiel auf auf der Hofewiese in Langebrück. Die lädt am Wochenende zum Familienhalloween ein. Am Montag findet dann neben Ponyreiten und DJ-Musik am Abend ein Lampionumzug statt. Das Familienfest auf der Hofwiese steht unter dem Motto „Halloweesn – Fröhlich gruseln in der Dresdner Heide“.

Schaurig schön wird es auch im Dresdner Zoo. Hier werden die Besucher am Montag auf einen im wahrsten Sinne des Wortes abgefahrenen Halloweenausflug mitgenommen. So warten Gruselrundfahrten auf große und kleine Besucher. Und die Tiere bekommen ihre Leckerein aus dem Halloween-typischen Kürbissen. Alle Kinder zahlen nur einen Euro Eintritt.

Hoch hinaus geht es ebenfalls am 31. Oktober in der Villa St. Remo in Dresden Loschwitz.. Das extravagante Gebäude verwandelt sich wie jedes Jahr mit viel Liebe zum Detail in einen Gruselgarten. Mit Einbruch der Dunkelheit ab 16 Uhr beginnt das schaurige Vergnügen für Groß und Klein. Mit den Eintrittgeldern wird in diesem Jahr die Kinder- und Jugendfarm „Spielweise“ des Kinderlandes Sachsen e.V. unterstützt.

Und auch auf der Albrechtsburg in Meißen steht Halloween auf dem Plan. Dort aber schon am Sonntag, dem 30. Oktober. Ab 15 Uhr wird dort das traditionelle Halloween-Fest für Kinder gefeiert. In den alten Gemäuern wird gezaubert, gebastelt, getanzt und natürlich gespielt.