Handwerk wird wieder attraktiver

Chemnitz – Das Handwerk hat in Chemnitz in den letzten Jahren wieder mehr Zulauf bekommen.

Laut dem Sächsischen Handwerkstag wurden sachsenweit über 5.100 neue Lehrverträge in 2016 abgeschlossen.

Das macht einen Zuwachs von 2 Prozent gegenüber 2015 aus.

Auf Chemnitz entfallen davon etwas mehr als 1/3 der Neuverträge.

Besonders beliebt waren bei den Chemnitzern wie schon in den letzten Jahren die Ausbildungsberufe als Kfz-Mechatroniker, Friseur und Elektroniker.

Für das neue Lehrjahr sind bereits jetzt schon über 400 Lehrstellen für Chemnitz gemeldet.

Als Azubis im Handwerk sind neben Real- und Hauptschulabsolventen auch Schulabgänger mit Hochschulreife gern gesehen.

Interessierte haben die Möglichkeit, sich individuell von der Handwerkskammer Chemnitz rund um ihren Traumberuf beraten zu lassen.