Happening im Heck-Art

Chemnitz – In der Chemnitzer Heck-Art Galerie ist am Mittwoch das Kunsthappening „100 h dada“ gestartet.

Das Happening wird anlässlich des 100. Geburtstags der Dada-Bewegung begangen; eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 in Zürich ihren Ursprung fand. In der Galerie werden im Rahmen von „100 h dada“ Ideen unterschiedlicher Künstler gezeigt, welche allesamt dem Verein „Kunst für Chemnitz“ angehören. Dem Dadaismus sind dabei keine künstlerischen Grenzen gesetzt.

Am 2. August findet mit der Finissage um 19:00 Uhr ein besonderer Höhepunkt statt: Die Besucher erwarten einige Überraschungen und Hartwig Albiro wird dadaistische Texte lesen. Die Ausstellung, die sich über hundert Stunden erstreckt, kann noch bis zum 5. August jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr besucht werden. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Galerie und dem Restaurant im Heck-Art-Haus, kann Interessierten allerdings auch außerhalb der geplanten Öffnungszeiten Einlass gewährt werden.