Herrenloses Gepäckstück legt Bahnstrecke lahm

Leipzig - Auf der Strecke Chemnitz-Leipzig musste am Donnerstag ein Zug gestoppt werden. Ein herrenloses Gepäckstück wurde in einem Wagen gefunden und musste durch Entschärfer kontrolliert werden. Nach circa 2 Stunden konnte Entwarnung gegeben werden.

 

Knapp zwei Stunden lang hat ein herrenloses Gepäckstück am Donnerstagnachmittag den Zugverkehr auf der Strecke Chemnitz-Leipzig aufgehalten. In Leipzig-Paunsdorf wurde in einem Wagen der Koffer gefunden, als Vorsichtsmaßnahme rückten Polizei und Entschärfer an.

Nach einer eingehenden Kontrolle, konnten die Einsatzkräfte allerdings Entwarnung geben und der Zugverkehr konnte wieder freigegeben werden. Das Gepäckstück war nur mit persönlichen Gegenständen und Kleidung gefüllt.

© Sachsen Fernsehen