Herzskulpturen – Versteigerung geht in die Endphase

Dresden – Die Online-Versteigerungs-Aktion „100 Herzen schlagen für…“ geht in die Endphase. Am 11. November fällt der symbolische Auktionshammer für die Skulpturen, die von zahlreichen Prominenten gestaltet wurden.

Nach ihrer Ausstellung auf dem Theaterplatz zum Tag der Deutschen Einheit warten die rund 1,60m hohen und etwa 45 Kilogramm schweren Herzskulpturen auf ihren Höchstbietenden. Der Gesamterlös der versteigerten Herzen kommt der Deutschen Kinderkrebsstiftung und dem Dresdner Verein Sonnenstrahl zu Gute. Doch auch nach Auktionsende sollen nicht versteigerte Herzen für den guten Zweck verkauft werden.
Prominente wie Nina Hagen, die Band Karat oder Künstler Michael Fischer-Art hatten sich an der gemeinnützigen Aktion beteiligt und die Skulpturen individuell gestaltet.