Hier kommen Jung und Alt zusammen

Leipzig – In der Mühlstraße steht eines von 10 sogenannten soziokulturellen Zentren der Stadt. Am Montag machte sich Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke auf den Weg die Zentren zu besuchen. Den ersten Stopp machte sie im Mühlstraße 14 e.V. im Leipziger Stadtteil Reudnitz.

Seit nun mehr als 25 Jahren gibt es die soziokulturellen Zentren der Stadt. Zeit die Vergangenheit und die Veränderungen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Das Zentrum Mühlstraße 14 e.v. in Reudnitz muss wie alle anderen Zentren auch auf die neuen Veränderungen in den Stadtteilen reagieren. Gerade für Flüchtlinge bieten die soziokulturellen Zentren in Leipzig eine gute Möglichkeit in die Gesellschaft des Stadtteils eingebunden zu werden.

Trotz der positiven Entwicklung in den vergangenen Jahren möchte die Kulturbürgermeisterin die Förderung der Zentren weiter ausbauen.

Insgesamt zwei Tage ist Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke unterwegs um die soziokulturellen Zentren in Leipzig zu besuchen.