Hier kommt man als Leipziger mit der Straßenbahn nicht weiter

 Leipzig – Aufgrund von Bauarbeiten verkehrt die Straßenbahn der Linie 16 im Leipziger Norden nur eingeschränkt. Zwischen Messe-Allee und Seehausener Straße verkehrt der Schienenersatzverkehr.

Der Abschnitt zwischen Messe-Allee und Seehausener Straße im Leipziger Norden ist vom 18. Juli bis zum 7. August für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Grund dafür sind Gleisbauarbeiten in der Delitzscher Landstraße. Die Leipziger Verkehrsbetriebe erneuern dort die Gleise grundhaft.

In der Zeit der Sperrung verkehrt die Straßenbahnlinie 16 nur verkürzt bis zur Haltestelle Klinikum St. Georg. Ab da bedient ein Schienenersatzverkehr bis Messegelände die Haltestellen am Fahrbahnrand.

Die Erneuerung der Gleise werden vorraussichtlich am 26. August abgeschlossen.