Hier redeten Leipziger Schüler über Macht und Reichtum

Leipzig – Seit April 2016 haben sich insgesamt 60 Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren dem dreimonatigen Kunstprojekt YOURTOPIA gewidmet, das am Mittwoch seinen Abschluss fand.

Dabei setzten sich die Schüler der Helmholtz- und Petri-Schule mit den gesellschaftlichen Dynamiken und der Verteilung von Macht und Reichtum auseinander. Leiter des Kunstprojektes waren Kunstvermittlerin Ina Nitzsche und der Leipziger Künstler Uwe Fischer. Die Frage „Wie wollen wir miteinander leben?“ zog sich durch das gesamte Kunstprojekt.

Die Schüler errichteten utopische Städte aus Legosteinen und spielten verschiedene Modelle und Szenarien des Zusammenlebens durch. Vorgestellt wurden die entstandenen Wunschgemeinschaften sowie verschiedenen Entwürfe, Interviews und drei Filme, die die Gedanken der Jugendlichen anschaulich illustrierten.