Im Bus von Unbekannten attakiert

Chemnitz – Am Donnerstag, gegen Mitternacht, rief man die Polizei wegen einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in die Händelstraße.

Beim Eintreffen der Beamten stand dort an einer Haltestelle ein Linienbus. Wie sich herausstellte, war dieser in Richtung Hutholz unterwegs gewesen, als an der Bushaltestelle plötzlich sechs bis sieben Personen in den Bus stiegen. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben diese in der Folge einen der Fahrgäste (26) geschlagen, getreten und mit Pfefferspray besprüht. Der 26-Jährige ist dabei  augenscheinlich verletzt worden. Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung  Parkstraße/Helbersdorfer Straße.

Eine Tatortbereichsfahndung führte nicht zur Ergreifung der Täter, von denen einer ein schwarzes Basecap auf hatte und ein zweiter ein blaues Hemd trug.

Später wurde der Polizei bekannt, dass bei dem Angriff ebenfalls ein 17-Jähriger verletzt wurde. Ihn brachte man zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.