In Dresden boomt der Wohnungsbau

Dresden – In Dresden gab es zum Jahresende 2015 einen Bestand von 295 278 Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Dies sind insgesamt 1 356 Wohnungen mehr als im Vorjahr. Bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern war ein Anstieg von 1 923 Wohnungen festzustellen. Im Gegensatz dazu ging die Zahl der Wohnungen in Nichtwohngebäuden aufgrund von Umnutzungen um 1 084 Wohnungen zurück.

Insgesamt erteilte die Stadt im Jahr 2015 Baugenehmigungen für 1 185 Gebäude mit insgesamt 6 962 Wohnungen. Dabei entfielen 84 Prozent der Baugenehmigungen auf den Wohnungsbau. Mit 261 Genehmigungen zum Neubau von Eigenheimen und 386 zum Umbau von Mehrfamilienhäusern dominierten diese beiden Kategorien wie bereits in den Vorjahren.

5 252 Wohnungen wurden im Jahr 2015 fertig gestellt. Dies sind 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Der größte Teil – 3 739 Wohnungen – betrifft wie bereits in den vergangenen Jahren die Sanierungen. Bei den Neubauwohnungen lagen die Fertigstellungen mit 1 513 wieder weit über der Vorjahreszahl (1 315).