Industriemuseum feiert Jubiläum

Chemnitz – Das Sächsische Industriemuseum Chemnitz begeht in dieser Woche sein 25-jähriges Bestehen.

Dazu findet am Donnerstag eine offizielle Festveranstaltung mit geladenen Gästen statt.

Am Samstag, dem 12. November, öffnet das Industriemuseum dann kostenlos seine Pforten, um mit allen Interessierten den Geburtstag gemeinsam zu feiern. Die Besucher erwartet von 10 bis 21 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. Dabei wird es unter anderem zahlreiche Mitmach-Aktionen geben – zudem werden ganztägig die Maschinen der Dauerausstellung vorgeführt.

Seit der Eröffnung im Jahr 1991 beherbergte das Museum über 100 regionale und überregionale Ausstellungen. Nach dem Einzug in die Gießereihalle der Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann und Alfred Escher AG“ im Jahr 2003 hat sich das Museum ständig weiter entwickelt. Im vergangenen Jahr wurde eine neu konzipierte Dauerausstellung eröffnet.

Insgesamt zählte das Chemnitzer Industriemuseum in seiner 25-jährigen Geschichte knapp 900.000 Besucher.