Jährlich über 1400 Existenzgründungen in Dresden und Ostsachsen

Dresden – Beratung in einem Augenoptikergeschäft in Dresden Löbtau. Der Kunde steht bei Augenoptikermeisterin Nancy Falk ganz klar im Mittelpunkt.Sie hat hier im Juni 2015 ihr eigenes Geschäft eröffnet. Die Idee zur Existenzgründung kam ihr Anfang 2015. Die Handwerkskammer Dresden war dabei ihre erste Anlaufstelle. Im Starter-Center bekam sie alle Informationen, die sie benötigte.

Mit allen notwendigen Informationen im Gepäck fühlte sich Nancy Falk gut beraten. Dennoch war es ein steiniger Weg bis zur Geschäftseröffnung. Doch davon ließ sich die Sächsin nicht entmutigen. Bisher führt die 28-Jährige ihr Augenoptikergeschäft allein. Angestellte kann sie sich noch nicht leisten. Wagt man den Sprung in die Selbständigkeit, hat aber wie Nancy Falk vor der Existenzgründung in einem angestellten Arbeitsverhältnis gearbeitet, so ändert sich einiges im Berufsalltag.

Auch wenn die Einschränkungen zu Lasten des Privatlebens gehen, bereut Nancy Falk den Schritt in die Selbständigkeit nicht. So geht es auch Michael Hänel und Sven Breitschädel. Die Mitdreißiger wagten im April 2013 den Sprung in die Selbständigkeit. Im Industriegelände im Dresdner Norden eröffneten sie eine Metallwerkstatt. Unterstützung bekamen auch diese beiden Männer vom Starter-Center der Handwerkskammer Dresden. Michael Hänel und Sven Breitschädel sind seit ihrer Lehrzeit miteinander befreundet. Und irgendwann kam ihnen die Idee, gemeinsam eine Werkstatt aufzumachen. Es funktioniert. Nachdem die beiden in der Anfangszeit richtig ranklotzen mussten, haben die Dresdner nun genügend Arbeit auf dem Werkstatttisch.

Die Existenzgründung von Michael Hänel und Sven Breitschädel ist nur ein Beispiel von über 1400. So viele Existenzgründungen zählt die Handwerkskammer Dresden nämlich jährlich seit 2011 im Kammerbezirk Ostsachsen. Für diejenigen Sachsen, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen, ein eigenes Unternehmen zu gründen, bietet die Kammer Mitte November eine Informationsplattform an. Das Existenzgründerfrühstück findet am 15. November um 8.30 Uhr statt.