Jahresausstellung im Westwerk

Leipzig – Am Donnerstag eröffnet um 20 Uhr die 23. Leipziger Jahresausstellung im Westwerk in Plagwitz. Insgesamt werden 27 aktuelle Positionen aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei gezeigt.

Der Leipziger Jahresausstellung e.V. entschloss sich zwei Kuratoren aus den eigenen Reihen zu gewinnen. Ihr Konzept mit dem Austellungsmotto „immer & ewig“, soll die an die Zukunft gerichteten Ideen und Vorstellungen zum Ausdruck bringen und die Gegenwart herausfordern, so heißt es.

Wichtiger Bestandteil ist das Erscheinen eines umfangreichen Kataloges, der Angaben zu den Künstlern und ihren Arbeiten dokumentiert.

Am Eröffnungsabend wird der Preis der Leipziger Jahresausstellung bereits zum 18. mal vergeben. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Kunstexperten und Kunsliebhabern, wählt aus dem Kreis der teilnehmenden Künstler den Sieger. Dieser erhält ein Preisgeld sowie eine eigene Ausstellung.

Die 23. Leipziger Jahresausstellung kann bis zum 26. Juni 2016 besucht werden.