Junge Musikpreisträger geehrt

Chemnitz – Elf Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Chemnitz haben erfolgreich an dem Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen.

Dafür wurden sie am Dienstagnachmitag von Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig geehrt. Im Marmorsaal des Chemnitzer Rathauses überreichte sie den jungen Preisträgern eine kleine Aufmerksamkeit. Die Musikschüler nahmen im März am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hoyerswerda teil.

Damit qualifizierten sich die Nachwuchsmusiker für den Bundeswettbewerb, der im Mai in Kassel stattfand. Vier Musikschüler feierten dort einen weiteren musikalischen Erfolg. Allerdings konnten nicht alle Preisträger am Bundeswettbewerb teilnehmen, da einige noch zu jung waren.