Kein Respekt: Übler Rempler schubst Seniorin vom Sitz

Meißen – Eigentlich gehört es zum guten Ton, älteren Menschen im Bus seinen Sitzplatz anzubieten. Doch manche nehmen noch nicht mal ihre Tasche vom Sitz, um Platz zu machen. Ein besonders übler Fall von mangelndem Respekt hat sich jetzt an einer Bushaltestelle in Meißen ereignet, wie die Dresdner Polizei am Dienstag mitteilte.

Eine 93-jährige Frau wollte sich am Donnerstag, dem 23. Juni, gegen 11 Uhr an der Bushaltestelle „Bergstraße“ in ein Wartehäuschen setzen. Auf dem einzig noch verfügbaren Platz stand jedoch eine Tasche. Sie bat den Eigentümer des Gepäckstücks, dieses herunterzunehmen. Als der Mann auf ihr mehrfaches Bitten nicht reagierte, nahm die Seniorin die Tasche herunter und wollte sich setzen. In diesem Moment stieß der Mann die ältere Dame vom Sitz und stellte sein Gepäck zurück auf die Bank. Die 93-Jährige kam zu Fall und wurde dabei verletzt. Umstehende Passanten halfen ihr auf.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. Der rabiate Unbekannte soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein. Er hatte kurze glatte dunkle Haare, ein rundes Gesicht und eine kräftige Statur. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.