Kind bei PKW-Crash verletzt

Chemnitz – Am Freitag sind in Chemnitz gegen 11 Uhr zwei Personen bei einem Autounfall verletzt worden.

Das Verkehrsunglück ereignete sich auf der Frankenberger Straße auf Höhe der Eisenbahnbrücke. Ein 49-jähriger Opelfahrer war aus der Seitenstraße auf die Frankenberger Straße eingebogen und hatte dabei einen Renault gerammt. Beide Fahrzeuge wurden über die Straße geschleudert und kamen auf der landwärtigen Fahrbahn zum Stehen.

Die 32-jährige Fahrerin des Renault und ihre 8-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Opelfahrer blieb unverletzt. Bei dem Unfall wurde neben den Fahrzeugen auch ein Geländer beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 19.500 Euro.

Fotos: Härtelpress