Kinder und Jugendliche mit Beil angegriffen

Chemnitz – Die Polizei Chemnitz sucht nach nach einem unbekannten Täter, welcher Kinder und Jugendliche mit einem Beil und einer Eisenstange angegriffen haben soll.
Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, wurde die Polizei in die Flemmingstraße gerufen. Ein unbekannter Mann soll mit einem Beil und einer Eisenstange auf eine neunköpfige Gruppe von Kindern und Jugendlichen losgegangen sein.
Zunächst kam es offenbar auf der Straßezum Wortgefecht, dann drohte der Unbekannte der Gruppe mehrmals und warf die Stange nach ihnen. Dabei wurden eine 13-Jährige sowie ein 11-und 15-Jähriger leicht verletzt.
Der Unbekannte entfernte sich anschließend vom Tatort und konnte von den alarmierten Polizeibeamten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung nicht gestellt werden.
Zum Grund des Angriffs ist derzeit nichts bekannt.
Der unbekannte Mann, der sächsischen Dialekt gesprochen hatte, soll laut Zeugenaussagen etwa 40 bis 45 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein sowie dunkelblondes, sehr lichtes, kurzes Haar haben. Zur Tatzeit trug er eine Brille, eine dicke, braunkarierte Jacke, eine dunkelblaue Jeanshose und schwarze Turnschuhe.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht Zeugen.
Wer hat das beschriebene Geschehen in der Flemmingstraße beobachtet und/oder kann Angaben zur Identität des gesuchten Täters machen? Wem ist der besagte Täter möglicherweise vor oder nach der Tat begegnet?
Hinweise erbittet die Chemnitzer Polizei unter Telefon 0371 387-3445.