Klinikneubau für 58 Millionen Euro

Leipzig – Auf dem Campus Liebigstraße wurde am Freitag feierlich der Grundstein für einen neuen Klinikbau des Universitätsklinikums Leipzig gelegt.

Bis 2018 entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Bettenhauses ein Klinikzentrum mit 140 Betten.

In dem neuen Klinikzentrum werden neben Patientenzimmern auch Ambulanzen, sowie Einrichtungen für Forschung und Lehre beheimatet sein. Der Neubau soll ein weiterer Baustein für einen zukunftsfähige Medizinstandort Leipzig sein. Für die Realisierung des Projektes müssen rund 58 Millionen Euro investiert werden.

Aktuell verfügt das Universitätsklinikum Leipzig über 1450 Betten und will mit dem Ausbau von modernen Infrastrukturen weiter zu einem innovativen Standort in Europa wachsen.