Knapp 10.000 Besucher feiern beim 15. Johannstädter Elbefest

Am Sonntag hat die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt zum 15. Johannstädter Elbefest eingeladen.

Etwa 30 verschiedene Mitmachaktionen erwarteten Groß und Klein.

Am Vormittag wurden traditionell die Elbeschwimmer im Fährgarten erwartet. 1562 Schwimmer hatten sich an dem Spaß beteiligt. Als erste kam Anastasia Uvarova aus Moskau ans Ziel. Die 23-jährige studiert an der TU Dresden Maschinenbau und betreibt Triatlon. Als Siegerin bekam sie einen großen Bierkrug überreicht.

Neben dem 19. Elbeschwimmen gab es noch weitere Attraktionen. Professor Knaller bastelte lustige Ballons, der Neugierexpress lud zu Mitmachexperimenten ein und der große Swimming-Pool war natürlich für die Kinder wieder eine Attraktion und wurde bei schönstem Sonnenschein rege genutzt. Das Motto des diesjährigen Elbefestes lautete „Johannstadt für Jung und Alt“.

Daneben konnten auch die Erwachsenen gegen die Kinder Riesenschach spielen oder beim Mensch-Ärger-Dich nicht gegeneinander antreten.  Auf der Bühne gab es unter anderem Jazz von der Band Vocal Invitation. Und auch auf dem übrigen Festgelände ging es musikalisch zu.

Beim Johannstädter Elbefest am Start war unter anderem auch das DRK. Hier konnte man sein Wissen über Reanimation auffrischen oder die Stabile Seitenlage üben. Die Mitarbeiter waren aber auch mit einer neuen Aktion vor Ort.

Das 15. Johannstädter Elbefest besuchten in diesem Jahr wieder rund 10.000 Besucher.

© Sachsen Fernsehen