Körperverletzung und sexuelle Belästigung in der Moritzstraße Chemnitz

Chemitz – Laut Polizei kam es in der Nacht zu Sonntag in der Moritzstraße zu mehreren Auseinandersetzungen.

Gegen Mitternacht war ein 18-Jähriger mit einem unbekannten Mann in Streit geraten, der in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Der 18-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete.

Gegen 1 Uhr kam es zwischen zwei Personengruppen (Deutsche und Nichtdeutsche) zur körperlichen Auseinandersetzung, nachdem zwei junge Frauen (18, 19) durch jeweils einen Mann der einen Gruppe sexuell belästigt und unsittlich berührt worden waren. Bei der Auseinandersetzung soll auch versucht worden sein, eine Geldbörse zu stehlen. Weiterhin stellte man das Fehlen von zwei Handys fest. Mehrere Beteiligte zwischen 18 und 21 Jahren trugen zum Teil leichte Verletzungen davon. Die andere Gruppe flüchtete. Durch die alarmierte Polizei konnte ein Tatverdächtiger (19) gestellt werden, der im Verdacht steht, die 18-Jährige sexuell belästigt zuhaben. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er aus dem Revier entlassen. Die Ermittlungen dauern an.