Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Chemnitz – Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, wurden Polizeibeamte am Montag, gegen 16.45 Uhr in die Bergstraße wegen einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gerufen.

Ein 65-Jähriger ist dabei geschlagen und augenscheinlich leicht verletzt worden. Der Tatverdächtige verließ dann vorerst den Tatort.

Bei der Anzeigenaufnahme kehrte er allerdings zurück, wurde von den Polizeibeamten angehalten und zum Geschehen befragt. Der Mann (34) reagierte aggressiv auf die Feststellung seiner Personalien und es kam zu einer Auseinandersetzung.

Bei dieser sind der Tatverdächtige sowie ein Polizeibeamter (38) leicht verletzt worden.

Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.