Leipzig ist bereit für die EM

Leipzig – Mit dem ersten Spiel der EM startet auch die Public Viewing Saison in Leipzig.

Mancher Fußballfan fiebert schon lange auf das große Event hin – die Fußball-EM 2016. Und auch wenn der ein oder andere normalerweise nicht zu den größten Fußballenthusiasten gehört – die EM schauen sich viele Menschen in Deutschland gerne an. Und weil mitfiebern und jubeln allein nicht so viel Spaß macht wie in einer Gruppe zieht es die Menschen immer wieder zum Public Viewing.

Zwar sind die finanziellen Mittel in diesem Jahr knapp, doch auch in Leipzig gibt es verschiedene Veranstalter, die sich das Fußballfieber zum Anlass genommen haben einen Bildschirm aufzustellen. Dazu gehört wie in jedem Jahr der Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park. Hier können die Gäste alle Spiele auf einer LED-Großleinwand sehen. Auch die Gosenschenke in Gohlis lädt zum Viewing in den großen Biergarten ein. Wer gerne deftige Speisen isst, sollte sich die Spiele der Nationalmannschaft im Bayerischen Bahnhof auf der Zunge zergehen lassen. Auch die Champions Bar im Leipziger Zentrum und das Cafe Madrid in der Nähe des Barfußgässchens lassen die Public Viewing Herzen höher schlagen.

Natürlich lädt auch die Red Bull Arena Fußballliebhaber zum mitfiebern ein. Sollte sich die Deutsche Mannschaft in der Gruppe durchsetzen, kommt es zum Achtelfinale zu einem ganz besonderen Highlight im Stadion der Rasenballer. Dort tritt am selben Abend nämlich Udo Lindenberg auf – der mit dem Anfang seines Konzerts natürlich bis zum Ende der Nachspielzeit warten wird.

Das größte Public Viewing der Stadt wird schließlich auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz stattfinden. Pünktlich zum ersten Spiel der Deutschen Mannschaft startet hier das Leipziger EM-Fanfest.

Ob klein oder groß, mit vielen Menschen oder mit wenigen – in Leipzig findet jeder Fußballfan das richtige Plätzchen um kein Tor zu verpassen.

Mehr Informationen, wo Sie die Spiele der Fußball-EM in Leipzig erleben können, finden Sie hier.