Leipzig ist süchtig nach …

Leipzig – Ganz Deutschland ist verrückt nach der neuen App „Pokémon Go“ von Niantic Labs. Auch Leipziger hat sie Sucht gepackt.

In Leipzig gehen längst vergessene Pokémonfans seit Neustem wieder auf Pokémon Jagd. Anders als bei allen anderen Versionen des Kultspiels, ist es, wie der Name Pokémon Go schon sagt, interaktiv.

In Leipzig treffen sich die Pokémontrainer um gemeinsam seltene Pokémon zu finden, da Jedes an nur speziellen Orten zu finden ist. An PokéStops, die in der näheren Umgebung erlaufen werden können, bekommt man Pokébälle und andere Items bereitgestellt. Die Resonanz in ganz Deutschland ist überwältigend. So hat das 1996 erstmals veröffentlichte Spiel erneut einen weltweiten Hype ausgelöst.

Doch nicht nur laufen muss man selbst. Die Pokébälle auf die kleinen Tierchen zu werfen, stellt auch eine kleine Herausforderung dar, da diese manuell gefangen werden müssen. Mit den richtigen Fingerfertigkeiten haben auch sie bald eine Tasche voller Pokémon.