Leipziger Cossi soll sauberer werden

Leipzig – Studenten der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg riefen heute zum Cossi CleanUp auf. 

Ziel der Aktion war es einen Beitrag zu einer besseren Unwelt zu leisten. So wurden im Hafenbereich die Gewässer von erfahrenen Tauchern von sämtlichen Müll befreit. Außerdem gab es entlang des Seeufers Säuberungen, die in vor Ort organisierten Teams der Vermüllung des Sees entgegenwirkten.

Im Zuge der Aktion will man außerdem über die generelle Verschmutzung der Gewässer weltweit informieren. Die Aktion wurde unter anderem durch den WWF, Greenpeace und das Pier1 unterstützt.