Leipzigs Jungfacharbeiter zum sechsten Mal geehrt

Leipzig- Zum sechsten Mal wurden am Donnerstag  bei der „edward Preisverleihung“ der Industrie – und Handelskammer die besten Ausbildungsunternehmen und Jungfacharbeiter im Leipziger Wirtschaftsraum geehrt.

Der „edward“ geht an die Unternehmen, die sich überdurchschnittlich für die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter einsetzten.
3 der 9 nomierten Betriebe konnten den „edward“ am Donnerstagabend mit nachhause nehmen. Die Betriebe wurden je nach Anzahl der Mitarbeiter in 3 verschiedene Gruppen eingeteilt. Einer der Gewinner war die BMW Group, Werk Leipzig.

Im zweiten Teil des Abends wurden dann die besten Jungfacharbeiter im Bezirk Leipzig geehrt.
Sie haben die Ausbildung als Beste ihres Jahrgangs abgeschlossen.

Zusätzlich zu der gusseisernen Trophäe erhalten die Gewinner 3.000 Euro, die für die Fachkräftequalifizierung im Betrieb genutzt werden. Alle 9 Nominierten erhalten einen Imagefilm für Arbeitermarketingzwecke.