LKW auf A14 ausgebrannt

Nossen – Ein Lastzug ist am Freitagvormittag auf der Autobahn 14 bei Nossen im Landkreis Meißen ausgebrannt. Der Lkw war gegen 10 Uhr auf der Autobahn 14 Richtung Dresden unterwegs, als vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer auf der Ladefläche ausbrach.

Der Trucker konnte den Laster auf den Standstreifen steuern, die Zugmaschine abkoppeln und sich in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr rückte an. Die Ladefläche des mit Metallteilen beladenen Lkw brannte teilweise aus, es entstand Schaden in noch unbekannter Höhe. Die Überfahrt von der A 14 zur A 4 war zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau.