Mann ertrinkt in Kiessee Leuben

Dresden – Am Kiessee in Leuben hat es einen tödlichen Badeunfall gegeben. Taucher der DLRG konnten am Dienstagabend nur noch die Leiche eines 61-Jährigen bergen.

Nach dem Mann war bereits gesucht worden. Andere Badegäste hatten Alarm geschlagen, nach dem der Dresdner offenbar betrunken ins Wasser gegangen war und danach nicht mehr auftauchte. Bereits am Wochenende war ein Mann in der Kiesgrube untergegangen und musste gerettet werden.

© Roland Halkasch

Immer wieder kommt es in Leuben zu Unfällen. Baden ist dort verboten. Weil das Gewässer geschützt ist, sind keine Rettungswege ausgebaut. Einen Schwimmmeister gibt es nicht.

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch