Mann randaliert in Kinder- und Jugendnotdienst

Leipzig – Ein 27-jähriger Mann hat am späten Montagabend in einem Jugendnotdienst in Leipzig-Grünau randaliert. Der Betrunkene zertrümmerte das Glas in der Eingangstür und schlug danach auf alles ein, was ihm in den Weg kam.

 

Die beiden 29- und 35-jährigen Mitarbeiterinnen versteckten sich und riefen die Polizei. Als diese eintraf, war der Randalierer bereits wieder verschwunden. Die Beamten fanden ihn schließlich in seiner Wohnung.

Verletzt wurde dabei niemand. Der Mann handelte vermutlich aus Rache. Im Haus des Jugendnotdienstes befand sich die 17-jährige Ex-Freundin eines Freundes desTäters , die er so offenbar erschrecken wollte.