600.000 Euro erhält diese Innovation aus Dresden